contact

Über Uns

Der Kopffüßler…
… ist ein Ort, an dem kleine Kinder, Babys und Erwachsene zusammenkommen und in den ersten Lebensjahren in Kursen begleitet werden. Bei uns gibt es Ruhe und Muße für Spiele und Beobachtungen, für Lieder und Gespräche, für ein Gefühl des Geborgenseins außerhalb des Alltags. Die Babys werden in ihrer Entwicklung sensibel wahrgenommen. Kinder können frei spielen, sich kreativ entfalten und werden mit all ihren Gefühlen ernst genommen. Und die Eltern dürfen sich in unseren Kursen: Wundern, ihre Müdigkeit beklagen, ihre Frustrationen mit uns teilen, ihre Kinder bewundern, sich über sie freuen und sich unterstützt und begleitet fühlen, einen eigenen, selbstbestimmten Weg zu gehen. Und das alles unabhängig von den allerneuesten pädagogischen Trends, Entwicklungstabellen, verwirrenden Ratschlägen und Vorschriften, wie Familie angeblich zu sein hat.

Leitbild
Jede Familie, jedes Kind und jede Beziehung ist einzigartig. Im Kopffüßler werden Familien auf ihrem individuellen Weg begleitet und darin bestärkt, auf ihre Kompetenzen zu vertrauen. Ohne Dogmen und generalisierten Ratschlägen. Kreativ, zwanglos, spielerisch und spontan und trotzdem verbindlich und vertraulich. In Kursen, in denen Kinder, Kinder sein dürfen. Im Spiel. In Gesprächen. Miteinander. Hier im Kopffüßler.

Geschichte
Isabella Hanich – Gründerin & Inhaberin des Kopffüßlers:
„Nach meinem Studium wollte ich gemeinsam mit anderen jungen kreativen PädagogInnen, KünstlerInnen, MusikerInnen – einen eigenen Laden eröffnen, der es ermöglicht, das ganze Wissen aus Praxis und Ausbildung frei und kreativ umzusetzen. Ich wollte einen neuartigen Ort schaffen, der Kunst, Kinder und Erwachsene zusammenbringt. In der Clemensstraße 99 begannen im Sommer 2005 die Arbeiten, Renovierungen und Umbauten. Wände wurden eingezogen, Stühlchen wurden lackiert, Matten verteilt und so wurde aus einem ehemaligen Versicherungsbüro – der Kopffüßler. Wir starteten zu zweit mit vielen PEKiP- und „Farbe Entdecken“-Kursen. Damals, vor 14 Jahren waren wir die einzigen in Schwabing. Schnell kamen KollegInnen und Freunde hinzu, die das Kursangebot erweiterten und ein etabliertes Team an PädagogInnen, PsychologInnen, KünstlerInnen und MusikerInnen bildeten. Hier wurden Kurse wie „Muckepuck“, „Leben mit dem Baby“ und die „Spielkiste“ entwickelt. Wir sind weiterhin im ständigen und kreativen Austausch mit Freiberuflern, die alle aus anderen Bereichen ihre Erfahrungen und ihr Wissen mit in den Kopffüßler bringen und hier ein besonderes Flair schaffen.
Jeder Kursleiter auf seine Art. Mit jeder Gruppe neu. Auf Ihre Art. Individuell abgestimmt und deshalb bewährt seit Jahren.